Tiergesundheit durch Vitalpilze

Pferdegesundheit ist einen ganzheitliche Ansatz

Frau Schüler ist eine Tierheilpraktikerin und nicht nur wegen ihrer mobilen Tierheilpraxis und einer erfolgreichen Hundeschule weit über die Grenzen Sachsens hinaus bekannt. Der ganzheitliche Ansatz ihrer Praxis und spezielle Therapiemöglichkeiten, die auch für Tierbesitzer mit wenig Geld große Wirkung erzielen, sollen Thema des heutigen Interviews sein.

Pferdundhundgesund: Ich möchte das Interview mit einem Zitat beginnen, dass ich auf ihrer Seite website entdeckt habe: „Alle lebenden Kreaturen haben die gleiche Seele,  auch wenn ihr Körper verschieden ist“. Was möchten Sie damit ausdrücken?

Schüler: Nun, zuerst ist dieses Zitat ja nicht von mir, sondern von Hippocrates. Allerdings spricht mir dieses Zitat aus der Seele und  hat große Bedeutung für meine alltägliche Praxisarbeit. Deshalb haben Sie es ja auch auf meiner Seite entdeckt.  Meine große Liebe für Tiere und ihre Bedürfnisse wurde schon im Kindesalter geweckt und seit ich laufen kann, bestätigt sich das erwähnte Zitat für mich immer wieder… Entscheidend ist für mich, dass man trotz aller Unterschiede alle Lebewesen mit dem gleichen Respekt begegnet.

Pferdundhundgesund: Man könnte hier natürlich noch hinzufügen, dass die Unterschiede zwischen Menschen und Tieren auch auf körperlicher Ebene nicht gravierend sind, oder?

Schüler: Da haben Sie vollkommen recht! Bei Echsen oder Schlangen oder auch Insekten wie Spinnen bestehen natürlich erhebliche Unterschiede in der Lebensweise und Körperbau. Zwischen Säugetiere wie Mensch und Hund oder Katze sind die Unterschiede dagegen wesentlich geringer. Beispielsweise finden sich unsere Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck oder Krebs genauso bei Hunden oder Katzen. Die Ursachen sind die gleichen wie beim Menschen und die Folgen ebenfalls.

Pferdundhundgesund:  Was sind die Hauptursachen dieser „Zivilisationskrankheiten“?

Schüler: Meistens lässt sich nicht eine einzige Ursache identifizieren. Deshalb ist ein ganzheitlicher Ansatz auch so wichtig. Faktoren sind genau wie beim Menschen: zu wenig Bewegung, zu viel und falsche Ernährung, Umweltgifte und Stress. Es ist wichtig bei diesen grundsätzlichen Dingen zu beginnen um das Risiko für  Krankheiten schon im Vorfeld zu minimieren.

Pferdundhundgesund: Das leuchtet mir ein. Aber wie gehen Sie hier vor?

Schüler: Wie Sie ja bereits erwähnt haben, habe ich nicht nur eine Tierheilpraxis , sondern auch eine Hundeschule. Sondern drückt insbesondere auch erneut die ganzheitliche Herangehensweise an das Thema Tiergesundheit aus. Ich  möchte auf verschiedenen Ebenen ansetzen um das Wohlbefinden der Tiere langfristig und nachhaltig zu steigern.

Pferdundhundgesund: Wie gehen Sie mit kranken Tieren um?

Schüler: Ein Weg zur Heilung ist stets über die Nahrung. Ich möchte hier ein weiteres Zitat von Hippocrates erwähnen, das Ihren Lesern bestimmt auch vertraut ist: „Eure Nahrung soll eure Medizin und eure Medizin soll eure Nahrung sein“ Ich arbeite dementsprechend viel mit Therapien, die über die Nahrung Erfolge versprechen. Auf diese Weise werden auch horrende Kosten für Medizin vermieden. Es kommt natürlich immer auf den Einzelfall an. Ein Ansatz, der die konventionelle Therapien hervorragend unterstützt, ist es allemal.

Pferdundhundgesund: Können Sie uns ein Beispiel für einen Therapieansatz über die Nahrung geben?

Schüler: Gerne. Sehr fasziniert bin ich seit einiger Zeit über die Möglichkeiten, mit Vitalpilzen als Nahrungsergänzung Therapieerfolge zu erzielen. Die Mycotherapie kommt ursprünglich aus der traditionellen chinesischen Medizin, deren Schwerpunkt ja ebenfalls auf der Prävention von Krankheiten liegt. Verschiedene Pilze, wie der Vitalpilz Reishi oder Cordyceps, können als Pulver oder Extrakt eingenommen werden und klinische Studien an vielen Tieren haben in den vergangenen Jahren beachtliche Ergebnisse produziert.

Pferdundhundgesund: Wie muss ich mir diese „Vitalpilze“ vorstellen und woher kommen die Pilze?

Schüler: Es ist seltsam, dass viele Menschen noch nie von Vitalpilzen gehört haben! Ich beziehe meine Pilze von einem Familienunternehmen, dass seit vielen Jahren im Pilzgeschäft tätig ist, Pilze Wohlrab. Hier kann  ich BIO Vitalpilze bekommen, deren Qualität überzeugt. Ursprünglich kommen die Pilze natürlich aus China. Es handelt sich teilweise um Pilze, die auch als Speisepilze durchaus bekannt sind wie z.B. der Shiitake, aber auch um Baumpilze, die seit Jahrtausenden traditionell als Heilmittel verehrt werden wie der Reishipilz!

Pferdundhundgesund: Ich bin begeistert und werde mich sofort weiter über diese Pilze informieren. Es ist mir direkt peinlich, dass ich noch nie davon gehört habe. Leider ist unsere Zeit schon um und wir können nicht noch tiefer in dieses Themengebiet einsteigen. Vielen Dank für das Gespräch Frau Schüler oder soll ich lieber Frau Lehrerin sagen?!

Schüler: (lacht) Ich lerne auch jeden Tag etwas Neues! Nicht nur deswegen bleibe ich lieber Frau Schüler.  Peinlich muss Ihnen gar nichts sein! Ich kann Ihnen allerdings nur empfehlen, sich über Vitalpilze zu informieren. Die sind auch für Menschen gut! Es war mir ein Vergnügen!

THP Cornelia Schüler
Talstraße 26
OT Friedrichswalde
01819 Bahretal

www.naturtiernahrung.de

 

Bildquelle – Kapa65 / Pixabay

 

, , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar